Über mich

img_20161229_185334-eigenes-bild

                                          Waltraud Brüggemann

  • Studium der Erziehungswissenschaften, Lehramt u. Referendariat
  • Lehrerin für Kunst und Französisch seit 1978
  • Berufstätigkeit in Schule und verschiedenen pädagogischen und anderen Arbeitsfeldern
  • Auslandsaufenthalte, berufliche und künstlerische Tätigkeiten in Frankreich, Schweiz und Schweden
  • Waldorfpädagogische Ausbildung zur Klassenlehrerin
  • Seit 1998 Klassenlehrerin und Französischlehrerin an der Freien Waldorfschule Frankfurt/M., Beraterin in Förderfragen
  • Modulare Ausbildung Integrative Lerntherapie
  • Heilpraktikerin -eingeschränkt für Psychotherapie-
  • Weiterbildung und Zertifikat in Kurzzeittherapie-Techniken
  • Weiterbildung und Zertifikate in Systemische Beratung, Theorie und Praxis von Systemaufstellungen
  • Ausbildung bei Arno Stern/Paris : Die zeichnerischen und malerischen spontanen Ausdrucksformen in Kindheit und Erwachsenenalter: die Formulation
  • der Malort und das Malspiel

Durch die Begegnung mit meinen Schülern angeregt, beschäftige ich mich intensiv mit Förderaspekten innerhalb der Waldorfpädagogik.

Neben meiner langjährigen Tätigkeit als Klassen- und Französischlehrerin arbeitete ich seit nun 15 Jahren auch in der Förderung zum Teil im Rahmen der Schule im „Nachmittagsbereich“, auf privater Basis (Einzel- und Gruppenförderung) als auch privat oder über das Jugendamt Frankfurt ( Als Träger offiziell anerkannt) in eigener Praxis.

Inzwischen liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit in meiner Praxis T.I.L.L. – (Talent-Institut Lebendiges Lernen). Privat oder über das Jugendamt Frankfurt eingeleitet, können Kinder, Jugendliche und Eltern lerntherapeutische, therapeutische und beratende Impulse und Begleitung finden.

Systemische Beratung bei Lebens- und Berufsfragen von Jugendichen und Erwachsenen ergänzen mein Angebot.

Beratung von Lehrern und Pädagogen sowie Seminare oder Vorträge können angefragt werden. Verschiedene Beiträge als Dozentin im berufsbegleitenden Seminar für Waldorfpädagogik Frankfurt/M. in den Bereichen Förderung und Klassenlehrerdidaktik ergänzen und bereichern mein Arbeits- und Forschungsfeld.

Zur Weiterbildung nehme ich an Symposien und Seminaren verschiedener externer Institutionen teil. Entwicklungsorientierte Lerntherapie in Weiterbildungsstätten im Rahmen der Waldorfpädagogik und die Weiterentwicklung der systemischen Beratung in einer fortlaufenden Gruppe am Weiterbildungsinstitut System & Impuls mit Sandra Zock und Dr. Alfred Schwarz / Rheinbay bilden dabei Schwerpunkte.

Regelmäßige Treffen zu Intervision und Supervision mit Lerntherapeuten, Sozialarbeitern u. Sozialpädagogen, Künstlern, Arzt und Kinder- und Jungendspychotherapeuten geben mir die Möglichkeit, die eigene Arbeit im Kontext verschiedener Ansätze und Forschungsbereiche zu reflektieren.